Ein versöhnlicher Saisonabschluss

Ein Rückblick von Marvin Bumke (Fotos) und Hans Zaremba (Text)

Es war ein versöhnlicher Saisonabschluss, den die Lippstädter OPTIMISTEN durch die gute Leistung ihrer Dortmunder Borussen bei den Münchener Bayern erleben konnten. Durch einen guten Einsatz der von Trainer Bert van Marwijk betreuten Auswahl schafften die Schwarzgelben im letzten Spiel bei dem neuen und alten Deutschen Fußballmeister in der neuen Arena in der bayerischen Landeshauptstadt ein bemerkenswertes 3:3.

Behagliches Drum und Dran

Dieser Punktgewinn und die drei Tore auf fremden Platz ihrer Bundesligamannschaft fanden auch ihren Niederschlag beim gemütlichen Ausklang der Spielzeit 2005/2006 im Vereinslokal “Jathe`s Kegelbahnen” in der Nußbaumallee im Lippstädter Südwesten. Dafür hatte der Vorstand der OPTIMISTEN mit seinem Vorsitzenden Bernhard Scholl die notwendigen Rahmenbedingungen geschaffen. Bei Grillwurst, leckeren Salaten und Freibier war ein behagliches Drum und Dran geschaffen worden. Unterstützt von seiner Frau Marga Scholl, seinen Vereinsvize Roland Jathe, dem Trainer der Nachwuchskicker der OPTIMISTEN, Christian Schwede, und dem Kassenprüfer der Lippstädter-BVB-Freunde, Axel Kraushaar, wurden den im Vereinslokal versammelten Freunden der schwarzgelben Borussia ein schöner Nachmittag gestaltet.

Zehn Fotos eines jungen OPTIMISTEN

Die nachfolgende Bildersammlung, die mit zehn Fotos von Marvin Bumke (mit elf Jahren einer der jüngsten OPTIMISTEN) erstellt worden ist, vermittelt dazu einen kleinen Einblick.

Klappt auch alles?Vizevorsitzender Roland Jathe, Chefoptimist Bernhard Scholl und Kassenprüfer Axel Kraushaar bringen den Grill in Schwung.
Spannung kommt auf.Die OPTIMISTEN schauen gebannt auf die Leinwand mit der Fernsehübertragung aus München.
Letzte Einschätzungen zum Match.Ottmar Hitzfeld, Trainer beim BVB von 1991 bis 1997 und Coach bei den Bayern von 1998 bis 2004, vermittelt im Fernsehen seine Prognosen zum bevorstehenden Spiel in der Münchener Arena.
Der Grill kommt in Fahrt.Christian Schwede, Coach der Kicker der OPTIMISTEN, verschafft den Würstchen die nötige Farbe.
Das Spiel in München hat begonnen.Die Aufmerksam im Vereinslokal nimmt zu.
Ruhender Pol.Der Nachmittag nimmt seinen Verlauf. Die Übersicht behält Vereinswirt Roland Jathe.
Jubel bei den OPTIMISTEN.Der BVB hat gerade durch Jan Koller das 3:3 zum Endstand erzielt.
Wird das Unentschieden gehalten?Große Spannung in der ersten Reihe der OPTIMISTEN im Vereinslokal Jathe.
Zufrieden mit der Resultat in München.Axel Kraushaar nach dem Schlußpfiff im Garten des Vereinslokals der OPTIMISTEN.
Das Ende eines schönen Nachmittages.Vom Lippstädter Oberborussen Bernhard Scholl ist die Anspannung gewichen.