Ausblick auf das Jahr 2013

Jahresabschluss der Lippstädter BVB-Freunde

Auf “ein ereignisreiches Jahr” blickte Bernhard Scholl, Vorsitzender der Lippstädter BVB-Freunde von den “Optimisten” zurück, als er das traditionelle Jahresabschlusstreffen der von ihm geleiteten Gemeinschaft eröffnete. Dazu konnte der ehemalige Lippstädter Ratsherr diesmal auch den Leiter des Fachbereichs Familie, Schule und Soziales der Stadt Lippstadt, Manfred Strieth, begrüßen.

Gruppenbild beim optimistischen Jahresabschluss:Von links nach rechts Sascha Thiele, Michael Bosäck, Bernhard Scholl, Hans Zaremba, Manfred Strieth und Dagmar Adams.

Wettbewerb

Mit dem Chef des in der Geiststraße beheimateten städtischen Tripel-Ressorts waren auch die aufsuchenden Jugendarbeiter der Stadt Lippstadt, Dagmar Adams und Sascha Thiele, sowie der Leiter des “Treff am Park”, Michael Bosäck vom Sozialdienst Katholischer Männer, zur optimistischen Versammlung in die Gaststätte “Jathe`s Kegelbahnen” gekommen. “Der Besuch der Gäste aus der hauptamtlichen Jugendarbeit an der Lippe hat einmal mehr unsere enge Verzahnung mit der Gemeinwesenarbeit in der Stadt Lippstadt charakterisiert”, unterstrich der Pressesprecher der BVB-Freunde, Hans Zaremba, nach der Zusammenkunft im Vereinslokal der “Optimisten”. An dieses “selbstauferlegte Engagement” wolle die im Mai 2000 gegründete Lippstädter BVB-Gemeinde auch im kommenden Jahr anknüpfen. Überdies werde sie sich an dem für das Jahr 2013 ausgelobten Wettbewerb der BVB-Stiftung “leuchte auf” beteiligen. Borussia Dortmund wolle mit der jetzt veröffentlichten Ausschreibung ähnliche Maßnahmen, wie sie von den Lippstädter “Optimisten” schon seit über zehn Jahren kontinuierlich durchgeführt werden, fördern und für die bundesweit bestehenden BVB-Fangemeinschaften zusätzliche Anreize schaffen, sich verstärkt Projekten der Kinder-, Jugend-, Alten- und Familienhilfe, der Bildung und Erziehung, der Völkerverständigung sowie der Menschen mit Behinderung zu widmen.

Zufrieden

Der Lippstädter “Oberborusse” Scholl blickte in seiner Ansprache auch auf gegenwärtigen sportlichen Verlauf von Borussia Dortmund, mit dem er sich insbesondere vor dem Hintergrund der Leistungen des BVB in dem Champions League zufrieden zeigte. Zudem kündigte er an, dass die “Optimisten” auch in der im Januar beginnenden Rückrunde wieder etliche Begegnungen des Dortmunder Bundesligisten besuchen wollen. Die nächste Zusammenkunft der Lippstädter BVB-Freunde am Freitag, 25. Januar, 19.09 Uhr, im Lokal “Jathe`s Kegelbahnen” statt.