Zehn Jahre OPTIMISTEN in Lippstadt

2008

Tolle Kulisse im Berliner Olympiastadion.30.000 Anhänger des schwarzgelben Fußballs hatten Eintrittskarten für das Pokalfinale mit ihrer Dortmunder Borussia in der Bundeshauptstadt bekommen.

Spiegelbild

Es waren nicht nur die im Stadion registrierten 30.000 BVB-Fans nach Berlin gekommen. Schätzungen gehen von der doppelten Größe aus. Die keine Eintrittskarte hatten, sahen sich das Spiel in den unzähligen Berliner Kneipen und auf der wieder installierten Fanmeile am Brandenburger Tor an. Das schwarzgelbe Meer von Berlin war ein Spiegelbild der gesamten BVB-Saison. Selbst in der Ligarunde 2007/08, wo die Borussia fast ständig im Niemandsland der Tabelle vor sich herdümpelte, kamen noch an die 70.000 zu den Heimspielen in das ehemalige Westfalenstadion. Ein Umstand, der sich nur schwer erklären lässt. Für viele Beobachter des Fußballs ist das einfach ein Phänomen.

Adieu Thomas Doll

Der BVB und Bundesligasaison 2007/08

Bei aller Freude über die gute Leistung von Borussia Dortmund in Berlin blieb zum Ende der Saison 2007/08 mit mageren 40 Punkten und dem nüchternen 13. Rang die zentrale Frage unbeantwortet: “Warum schaffen es die Borussen nicht, in der Liga über einen längeren Zeitraum eine konstante Leistung zu zeigen, die den Ansprüchen des Dortmunder Fußballs gerecht wird?” Die schwarzgelben Verantwortlichen an der Strobelallee (Präsident Dr. Reinhard Rauball, Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke und Sportdirektor Michael Zorc) hatten wohl schon vor dem Pokalendspiel mit dem Trainer den Sündenbock gefunden. Die Gerüchte über eine Ablösung des Sportlehrers Thomas Doll, die bereits vor dem Cupfinale fortlaufend zu hören waren, hielten sich in den Medien unablässig bis zum Schluss der Spielzeit. 30 Tage nach Berlin und 48 Stunden nach dem letzten Bundesligaspiel des BVB 09 in der Saison 2007/08, das vor eigenem Publikum mit 2:4 gegen den VfL Wolfsburg mit einer Niederlage endete, trennten sich im Mai 2008 die Wege des erst im März 2007 von Hamburg nach Dortmund gekommenen Sportlehrers und des Traditionsvereins aus dem Ruhrgebiet.