Zehn Jahre OPTIMISTEN in Lippstadt

2004

Lobende Worte vom Nikolaus.Sie galten im Jahr 2005 beim weihnachtlichen Treffen auf “Jathe`s Kegelbahnen” Eberhard Beck, Mitbegründer und einer der Senioren der BVB-Freunde an der Lippe.

Weiterhin im Südwesten

Die Wahl von “Jathe`s Kegelbahnen” als neues Vereinslokal habe man vorgenommen, so Vorsitzender Bernhard Scholl nach dem Wechsel von der Pappelallee in die Nußbaumallee, um auch künftig im Südwesten vor Ort zu sein. “In diesem Stadtbezirk haben wir unsere Wurzeln und die Tradition unserer Gemeinschaft gegründet”, hob der seit Anfang der 1970er Jahre ununterbrochen in diesem Quartier wohnende Lippstädter Oberborusse hervor. Mit dem gelernten Koch und erfahrenen Gastronom Roland Jathe hatten die OPTIMISTEN im Herbst 2004 wiederum einen bekennenden BVB-Freund als Vereinswirt gefunden, der auch Mitglied ihrer Gemeinschaft war. Unterdessen sind die in der Regel am letzten Freitag im Monat stattfindenden Runden der Lippstädter BVB-Freunde im Keller des Gasthauses in der Nußbaumallee 40 zu einer festen Einrichtung geworden. Ebenso finden hier seit dem Advent 2004 auch die optimistischen vorweihnachtlichen Abende statt. Ein besonderes Ereignis der gemütlichen schwarzgelben Stunden vor den Weihnachtstagen war im November 2005 die Einkehr des Nikolaus (Karl-Heinz Finke) im Kreis der OPTIMISTEN.

Gute Stimmung auch im Advent 2008.Inzwischen reichte der Platz im Keller nicht mehr aus und die vorweihnachtliche Zusammenkunft musste im Erdgeschoss des Lokals ausgerichtet werden.