Beitrag zur Gemeinwesenarbeit

Beim Fest rund um den “Treff am Park” sind die OPTIMISTEN dabei

Es gehört schon zur Tradition der optimistischen Aktivitäten, sich beim jährlichen Stadtteilfest im Lippstädter Südwesten einzubringen. So auch am kommenden Samstag, 10. September 2022, wenn von 14:00 bis 18:00 Uhr rund um den “Treff am Park” wieder viel Trubel ist.

Drei Initiatoren der OPTMISTEN;
Bernhard School, Markus Rüth und Hans Zaremba (von links nach rechts) waren im Mai 2000 nicht nur Gründungsmitglieder der OPTIMISTEN, sondern später auch die Motoren für die Beteiligung der BVB-Freunde bei den Stadtteilfesten im Lippstädter Südwesten.
Archiv-Foto: Sammlung Hans Zaremba

Torwandschießen und Waffelbacken

Die Lippstädter BVB-Freunde werden dabei in der Regie ihres Jugendbeauftragten Waldemar Schulz wieder ein Torwandschießen ausrichten. Eine Aktivität, wie sie auch in den früheren Jahren von “der etwas andere Fanclub” angeboten hat. Ebenso werden die OPTIMISTEN mit dem Ehepaar Marga und Bernhard Scholl wiederum ein Waffelbacken anbieten. Erneut Beispiele der fortwährenden Gemeinwesenarbeit der OPTIMISTEN.