Ausgabe 2/2018

Die letzte Seite

Zweifel zum Vorhaben von Hans-Joachim Watzke

Anmerkungen zum Umbau beim BVB 09 von Hans Zaremba

Gewiss befindet sich Borussia Dortmund seit einigen Wochen in einer Krise. Ob jedoch das Vorhaben des BVB-Chefs Hans-Joachim Watzke, Sebastian Kehl als Leiter der Lizenzspielerabteilung zu installieren und Matthias Sammer als externen Berater zu berufen, geeignet ist, den BVB neu aufzustellen, bleibt dahingestellt. Vielmehr sind Kompetenzgerangel zu befürchten, insbesondere zwischen Michael Zorc als Sportdirektor und dem früheren Spielführer Sebastian Kehl als Boss der Lizenzspieler.
Was der oft bärbeißig auftretende Matthias Sammer von Außen für Borussia Dortmund bewirken soll, vermag der Autor auch nicht zu erkennen. Wer auch immer künftig den BVB 09 als Coach betreut, dürfte über eine derartige Konstellation nicht verzückt sein.

Neuer Chefoptimist wird gesucht

Wahl in der Jahresversammlung am Freitag, 25. Mai, 19.09 Uhr

Von Anbeginn des am Freitag, 5. Mai 2000, gegründeten BVB-Fanclubs Lippstadt e.V, OPTIMISTEN, ist Bernhard Scholl Vorsitzender der inzwischen rund 150 Mitglieder umfassenden örtlichen Gemeinde der Dortmunder Borussia. Ende Mai will er nach 18 Jahren engagierter Tätigkeit für die OPTIMISTEN diese Aufgabe beenden. Dann müssen die Lippstädter BVB-Fans bei ihrem Jahrestreffen einen neuen Chef finden.

Für ihn wird ein Nachfolger gesucht:Bernhard Scholl übergibt am Freitag, 25. Mai 2018, nach 18jähriger Tätigkeit den Vorsitz beim BVB-Fanclub Lippstadt e.V. in Lippstadt. Archiv-Foto: Hans Zaremba

Impressum

Herausgeber und Redaktion

Hans Zaremba
Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit des Lippstädter BVB-Fanclubs e.V., OPTIMISTEN, Dreieichmannstraße 1, 59555 Lippstadt, Telefon: 0170/4710976, E-Mail: HZ@HansZaremba.de

Zustelldienst

Deutsche Post, Bernhard Scholl und Hans Zaremba

Internet

www.optimisten-lippstadt.de

E-Mail

info@optimisten-lippstadt.de

Facebook-Adresse

BVB-Fanclub Lippstadt e.V. Optimisten