Ausgabe 5/2015

Juli und August

Optimistischer Blick auf die neue Saison

Ende der fußballerischen Sommerpause am 31. Juli 2015

Das erste Treffen der OPTIMISTEN nach dem Ende der fußballerischen Sommerpause fand am Freitag, 31. Juli, statt. Im Vordergrund der Diskussionen über die neue Saison standen natürlich die Fragen der Fußballfans, wie sich bei Borussia Dortmund der Wechsel auf der Trainerbank von Jürgen Klopp zu Thomas Tuchel sportlich auswirkt?

Hochgeschwindigkeitsfußball

Aus dem Bundesligakommentar von Hans Zaremba vom 16. August 2015

Was für eine Rückkehr für Thomas Tuchel in die Bundesliga. Nach einem Jahr Auszeit dirigierte der ehemalige Mainzer Übungsleiter den BVB 09 zum beachtlichen 4:0 in der Top-Partie gegen Mönchengladbach und zu einer regelrechten Entzauberung des Namensvetters von Niederrhein. In dieser Form sind die Dortmunder zur Freude ihrer großen Gemeinde in der Region und bei den Lippstädter “Optimisten”, von denen etliche das Bundesligadebüt ihrer Schwarzgelben unter dem neuen Cheftrainer im einstigen Westfalenstadion erlebten, zweifellos wieder ein ernstzunehmender Herausforderer des Branchenführers aus München. Der im Borussen-Duell gezeigte Hochgeschwindigkeitsfußball könnte dafür ein Weg sein.

Monatstreffen der OPTIMISTEN im Biergarten

Freude über den gelungenen Saisonstart von Borussia Dortmund

Freitag, 28. August, 2015: Die OPTIMISTEN hatten sich an diesem schönen Sommerabend im Biergarten von Roland Jathe eingefunden. Patrick Hesse und Susanne Lemke scheint der Treffpunkt der Monatsversammlung für den August gut zu gefallen. Der Vorsitzende Bernhard Scholl hatte Grillwürstchen besorgt, womit natürlich auch für das leibliche Wohl der BVB-Fans gesorgt war. Durch den fabelhaften Start der Borussia in die neue Saison – immerhin erklommen die Schwarzgelben mit ihrem Sieg in Ingolstadt (4:0) zum Ende des zweiten Spieltages am Sonntag, 23. August, den ersten Tabellenplatz – waren beste Voraussetzungen für einen gelungenen Abend gegeben. Foto: Hans Zaremba