Ausgabe 3/2014

LIPPSTÄDTER BVB-Journal

Weltmeister Deutschland

Eine kurze Betrachtung zur WM in Brasilien

Leidenschaft, Energie, Emotionen: Dies zeichnete das WM-Finale 2014 zwischen Deutschland und Argentinien aus. Am Ende war die Krönung perfekt und die Fußballer der DFB-Auswahl waren Weltmeister. Der im Vorfeld des Turniers oft kritisierte Coach Joachim Löw konnte mit diesem Erfolg sein Engagement als Bundestrainer vollenden.

Optimistische Freude über die WM:Dies zeigen Roland Jathe, Hans Zaremba und Bernhard Scholl. Foto: Wolfgang Meyer

Freude

Auch in Lippstadt haben viele Fans des Fußballs den Sieg der deutschen Elf von 1:0 über Argentinien gefeiert. So auch etliche OPTIMISTEN, die sich mit ihrem Lippstädter Oberborussen Bernhard Scholl vorwiegend in ihrem Vereinslokal bei Roland Jathe zu den WM-Spielen getroffen und auch darüber gefreut haben, dass mit Mats Hummels ein BVB-Kicker als vorzüglicher Organisator im Abwehrzentrum der deutschen Nationalelf stand. Durch den WM-Sieg der DFB-Auswahl, in der sich im 23 Männer umfassenden Aufgebot mit Roman Weidenfeller, Erik Durm und Kevin Großkreutz noch drei weitere Spieler von Borussia Dortmund befanden, dürfte auch die Bundesliga erneut einen Schub bekommen. Die Leidenschaft für die Spiele der 18 Ligisten und somit auch die des BVB 09 wird zweifellos zunehmen. Ebenso das Interesse für ein Mitmachen bei den OPTIMISTEN. Die Begeisterung am Fußball wird auch bei den Kids und Jugendlichen nach dem 1:0 von Rio gleichfalls eine Steigerung erfahren, was für viele der ehrenamtlich geführten Vereine in der Region nur förderlich sein kann.

Ausblick

Für die OPTIMISTEN beginnt mit dem WM-Ende die Spielzeit 2014/15, wozu sich dessen Vorstand zu seiner ersten und für alle Mitglieder offenen Versammlung am Freitag dieser Woche, 25. Juli 2014, 19.09 Uhr, “Jathe`s Kegelbahnen”, Nußbaumallee 40, Lippstadt, trifft. Der Vorsitzende Bernhard Scholl hat auch einen Blick auf die nächsten BVB-Spiele auf die Tagesordnung gesetzt. Zudem werden auch die optimistischen Vorbereitungen für das Stadtteilfest im Südwesten zu erörtern sein, das am Samstag, 6. September, stattfindet.

Hans Zaremba