Ausgabe 2/2013

Gemeinwesenarbeit

Ehrung für die OPTIMISTEN und ihr Engagement

BVB-Stiftung fördert Lippstädter Gemeinwesenarbeit

Seit ihrer Bildung im Mai 2000 ist die Gemeinwesenarbeit ein fester Bestandteil der Aktivitäten der Lippstädter BVB-Freunde. Vor dem Heimspiel des BVB 09 gegen den FSV Mainz 05 wurde ihre Arbeit mit einer kräftigen Förderung durch die im vergangenen Jahr von Borussia Dortmund gegründete Stiftung “Leuchte auf” belohnt.

Fortwährende Jugendarbeit

Untermittelbar vor dem Match der Männer von Jürgen Klopp gegen dessen früheren Verein aus rheinland-pfälzischen Hauptstadt (2:0 für die gastgebende Borussia) wurden jene zehn BVB-Fanclubs ausgezeichnet, deren Aktionen der Stiftungsvorstand, bestehend aus den BVB-Spitzen Hans-Joachim Watzke, Thomas Treß und Carsten Cramer, als beispielhafte Projekte für nachhaltiges soziales Engagement herausstellte. Die Lippstädter BVB-Freunde wurden insbesondere für ihre fortwährende Jugendarbeit gewürdigt, wozu ihre traditionellen Turniere in den Hallen am Dusternweg und auf dem Bolzplatz am Hogrebenweg zählen. Bei der Übergabe der Urkunden an die Abgesandten aus den zehn Fangemeinschaften von Borussia Dortmund, die OPTIMISTEN waren durch ihr Vorstandsmitglied Hans Zaremba vertreten, unterstrich Stiftungsvorstand von “Leuchte auf”, Carsten Cramer: “Das vorbildliche Engagement der Fanclubs möchte unsere Stiftung aufgreifen und unterstützen.”

Ehrung für soziales Engagement:Die ausgewählten Fanclubs mit einigen Repräsentanten des BVB 09 vor der Südtribüne im Dortmunder Fußballtempel. In der Mitte der vorderen Reihe der Lippstädter Hans Zaremba, der für die OPTIMISTEN die Urkunde mit der Auszeichnung entgegennahm. Auf dem von der Pressestelle von Borussia Dortmund erstellten Foto befindet sich oben links auch der Stadionsprecher und Kommentator im Internetradio, Norbert Dickel.

Finanzielle Förderung

Überdies war mit der Auszeichnung auch eine finanzielle Förderung der Jugendarbeit der OPTIMISTEN verbunden, worüber sich auch Schatzmeister Heinz Hilgers gefreut hat. Diese Mittel können die Lippstädter BVB-Freunde gut gebrauchen, wenn sie am Samstag, 8. Juni, ab 11.30 Uhr auf dem Bolzplatz am Hogrebenweg wieder das Sommerturnier veranstalten.