BVB-Fans freuen sich auf Halbfinale

Viele Lippstädter waren gegen Malaga im Dortmunder Stadion

Einen außergewöhnlichen Fußballabend erlebten jene Lippstädter BVB-Fans von “Optimisten”, die am Dienstagabend im ehemaligen Dortmunder Westfalenstadion Augen und Ohrenzeugen eines wahrlich denkwürdigen Spiels von Borussia Dortmund in der Champions League waren.

Optimistischer Blick in der Kamera:Vier der Lippstädter BVB-Freunde (von links nach rechts Theo Zaremba, Heinz Hilgers, Roland Jathe und Hans Zaremba) eine Stunde vor dem Anpfiff vor dem Dortmunder Fußballtempel.

Glück kaum fassen

Am Ende der dramatischen Schlussminuten konnte die Gruppe von der Lippe das Glück über die Tore in der Nachspielzeit und den Einzug ihrer Schwarzgelben unter die letzten Vier der europäischen Königsklasse kaum fassen, zumal nach 82 Minuten das Match eigentlich schon zugunsten der spanischen Gäste entschieden schien. “Jetzt freuen wir uns auf die zwei Begegnungen des Halbfinales und hoffen auf das Erreichen des Endspiels in London”, formulierte der heimische Chefoptimist Bernhard Scholl die Erwartungen seiner Gemeinschaft.

Ideenreichtum und Arbeit:Pfiffig sind die Fans von der Südtribüne schon immer gewesen. Auch für das CL-Spiel des BVB gegen Malaga hatten sie wieder ein tolle Choerographie entworfen.