‘In Augsburg liegen noch Punkte’

Von Boris Rupert (Dortmund) mit Bildern von Hans Zaremba (Lippstadt)

Mit Respekt, aber auch mit einer klaren Zielsetzung reist die Mannschaft von Borussia Dortmund zum Bundesligaspiel am Samstag (15.30 Uhr, live im Netradio) beim FC Augsburg. ‘Wir wollen den eingeschlagenen Weg fortführen, auch wenn gegen Stuttgart punktemäßig eine kleine Unterbrechung dazwischen war’, kündigte Jürgen Klopp an und verwies darauf, dass ‘wir da noch etwas gutzumachen haben: In Augsburg liegen noch Punkte, die wir gerne mitnehmen würden.’

Mit der Leistung des BVB in Madrid zufrieden:Der Optimist Nils Duscha im Vereinslokal ‘Jathe`s Kegelbahnen’.

Remis in letzter Spielzeit

Der Cheftrainer spielt auf das Remis in der vergangenen Saison an, ein 0:0 auf schwer bespielbarem Rasen. Aktuell soll sich das Geläuf in Augsburg in bestem Zustand präsentieren – sicherlich nicht von Nachteil für eine technisch starke Mannschaft wie die von Borussia Dortmund, die einen tief stehenden Gegner erwartet.

Wünscht sich auch in Augsburg eine gute Leistung von Dortmund.Der Lippstädter BVB-Freund Herbert Seyda.

Kampfstarker Gegener des BVB

Als der BVB vor zwei Wochen in Freiburg gastierte – und dort beim 2:0 den ersten Auswärtssieg der Saison feierte -, flimmerte am Vorabend das Augsburger Spiel gegen den Hamburger SV über den Bildschirm im Mannschaftshotel. Jürgen Klopp schaute interessiert zu und sah eine kampfstarke Augsburger Mannschaft. ‘Wir wissen, was auf uns zukommt’, meint er nun im Abstand von 14 Tagen: ‘Wir fahren mit allem Respekt da hin.’

Die Stummung war gut.Momentaufnahme während des Spiels von Dortmund in Madrid im optimistischen Vereinslokal.

Voraussetzungen wie vor Freiburg

Die Voraussetzungen sind übrigens die gleichen wie vor dem Spiel in Freiburg. Auch da folgte einem Highlight gegen Real Madrid die Reise zu einem nicht ganz so prominenten Auswärtsgegner. Und wo wir gerade bei Madrid sind: ‘Wieso ist der BVB in seiner Champions-League-Gruppe Erster, in der Bundesliga aber nur Fünfter?’, wurde Klopp gefragt. Es sei Indiz für die Stärke der Bundesliga, lautete die Antwort.

Analyse über den späten Ausgleich von Madrid.Die optimischen Beobachter in Lippstadt, Theo Zaremba und Bernhard Scholl.

Eindeutige Zielsetzung

Die Zielsetzung für Samstag ist eindeutig. ‘Wir sind in der Spur – und wollen Ergebnisse holen.’ Gegen Augsburg – und anschließend auch gegen Fürth, Mainz und Düsseldorf. Borussia will und muss punkten, um oben dran zu bleiben.