Ausgabe 2/2012

Vereinsleben
Tolle Kulisse im Berliner Olympiastadion.Im April 2008 hatten 30.000 Anhänger des schwarzgelben Fußballs Eintrittskarten für das Pokalfinale ihrer Dortmunder Borussia in der Bundeshauptstadt ergattern können. Darunter auch viele Mitglieder der Lippstädter OPTIMISTEN.

DFB-Pokal für den BVB in Reichweite

Lippstädter BVB-Freunde wollen mit einem Omnibus zum Berliner Finale fahren

Wenn am Samstag, 12. Mai, das Finale um den Deutschen Fußballpokal zwischen Borussia Dortmund und Bayern München angepfiffen wird, wollen auf den Rängen des Berliner Olympiastadions auch wieder viele Lippstädter OPTIMISTEN unter den Zuschauern sein. Etliche von ihnen waren auch am Samstag, 19. April 2008, beim Pokalendspiel in Berlin, wo sich auch die Dortmunder und die Münchener begegneten.

Von Lippstadt nach Berlin und zurück

Geplant ist, wie vor vier Jahren am frühen Morgen des Endspieltages (Samstag, 12. Mai) für die gemeinsame Fahrt der BVB-Freunde von Lippstadt nach Berlin einen Omnibus einzusetzen. Nach dem Ende des Finales und der Siegerehrung soll der Bus wieder von Berlin nach Lippstadt zurückkehren. Eine Übernachtung am Spielort oder woanders ist nicht geplant. Nach den bisherigen Überlegungen belaufen sich die Kosten (Busfahrt und Eintrittskarte) pro teilnehmendes Mitglied des BVB-Fanclubs Lippstadt auf etwa 100.00 Euro.

Kartenverlosung erfolgt öffentlich

Derzeit ist jedoch noch nicht bekannt, in welcher Größenordnung dem BVB-Fanclub Lippstadt e.V., OPTIMISTEN, Eintrittskarten zur Verfügung gestellt werden. Es wird erwartet, dass das Interesse an einem Ticket und eine Mitfahrgelegenheit im Omnibus aus der optimistischen Mitte das voraussichtliche Kontingent der dem Lippstädter BVB-Anhängern überlassenen Eintrittskarten übersteigen dürfte. Somit werden die Karten verlost. An der Lotterie können nur Mitglieder der OPTIMISTEN teilnehmen, die bis zum Dienstag, 17. April, 20.00 Uhr, während der allgemeinen Öffnungszeiten des optimistischen Vereinslokals “Jathe`s Kegelbahnen”, Nußbaumallee 40, Lippstadt, beim Vereinswirt und stellvertretenden Vorsitzenden der OPTIMISTEN, Roland Jathe, einen Barbetrag von 100.00 Euro hinterlegt haben. Die Verlosung wird unter der Leitung des Chefoptimisten Bernhard Scholl und im Beisein weiterer Verantwortlicher der OPTIMISTEN öffentlich vorgenommen und rechtzeitig über das Internet (www.optimisten-lippstadt.de) und der Rubrik Wann, Wer und Wo? angekündigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Wer kein Losglück und zuvor 100.00 Euro bei Roland Jathe deponiert hat, wird unmittelbar nach der Auslosung der Billets seine eingezahlte Einlage im vollen Umfang zurückbekommen.