‘Eine echte Herausforderung’

Text von Boris Rupert (Dortmund) und Fotos von Hans Zaremba (Lippstadt)

Es gibt mehrere Augsburgs. Die Heimatstadt Jakob Fuggers in Schwaben oder den Ortsteil der Gemeinde Schwesing in Schleswig-Holstein. Und es muss auch mehrere FC Augsburgs geben. Mit jenem Gegner, den Borussia Dortmund am 1. Oktober 2011 mit 4:0 aus dem Signal Iduna Park schoss und dem von Experten – selbsternannt oder anerkannt – die Bundesligatauglichkeit abgesprochen wurde, hat jener FC Augsburg, gegen den der BVB am Samstag (18.30 Uhr) antritt, wenig gemeinsam.

Blicken auf das Treffen der Dortmunder in Augsburg:Der Lippstädter Chefoptimist Bernhard Scholl (mit Mütze) und der Schatzmeister der BVB-Freunde an der Lippe, Heinz Hilgers. Ein Foto aus der optimistischen Versammlung im Februar 2012.

Bilanz

In der Hinrunde benötigte der FCA 14 Torschüsse für einen Treffer. In der Rückrunde waren es im Schnitt nur sieben Versuche, bis es im Kasten klingelte. Von den letzten sechs Spielen wurde nur eins verloren, zu Hause ist der Aufsteiger seit fünf Partien unbesiegt und holte dabei elf von 15 möglichen Punkten.

‘Man glaubt, dank umfangreicher Berichterstattung wüsste man alles über andere Vereine, aber ich habe kaum irgendwo gelesen, wie sich diese Mannschaft entwickelt sagt’, sagt Jürgen Klopp über den Gegner, der irgendwann ‘den Respekt vor der Liga abgelegt’ und in der Winterpause ‘richtig gute Jungs dazu gewonnen hat’. Klopp warnt: ‘Wir rechnen damit, dass es richtig schwierig wird.’ Schon gegen die Bayern stand der FCA dicht vor einem Punktgewinn.

Spannende Atmosphäre vor dem Fernseher im optimistischen Vereinslokal in Lippstadt:So wie im vergangenen Jahr, als Dortmund in Köln antrat, dürfte auch am Samstag die Stimmung auf ‘Jathe`s Kegelbahnen’ sein, wenn Dortmund in Augsburg um die Punkte kämpft.

Erwartungen

Darüber hinaus erwartet den BVB eine interessante Herangehensweise des Gegners. ‘In bestimmten Zonen spielen sie Manndeckung’, so Klopp, ‘und in der Offensive sind sie sehr, sehr flexibel.’ Sein Fazit: ‘Darauf trifft man nicht jede Woche, und das alles macht es zu einer echten Herausforderung, die wir gedenken anzunehmen.’