Ausgabe 7/2011

August
Zuversichtlicher Blick auf den Bundesligastart:Auch Rosi Keil von den OPTIMISTEN wartete gespannt auf den Auftakt der Bundesliga am Freitag, 5. August, zwischen dem BVB 09 und dem HSV.

Vorhang auf zur 49. Bundesliga-Saison

Gebannt erwarteten die OPTIMISTEN im August den Auftakt des BVB gegen den HSV

Auch in Lippstadt konnten die OPTIMISTEN kaum das Ende der Sommerpause der nach der siebten Meisterschaft erwarten. Schon im Juli waren an der Lippe alle Tickets für das Auftaktspiel des Titelverteidigers gegen den ersten Herausforderer vergriffen.

Beachtliche Delegation

“Leider konnten wir nicht alle Wünsche erfüllen”, musste Kartenobmann Matthias Radtke vor dem Ligastart eingestehen. So war es eine beachtliche Delegation, die sich am Freitagnachmittag, 5. August, von Lippstadt auf den Weg nach Dortmund begab, um bei der Eröffnung der 49. Auflage der Fußballbundesliga dabei zu sein. Schon um 18.30 Uhr, wo sich – wie immer zwei Stunden vor den Anpfiff – die Tore des schwarzgelben Fußballtempels öffneten, waren die von ihrem Vorsitzenden Bernhard Scholl angeführten Lippstädter BVB-Freunde an der Strobelallee in Dortmund eingetroffen. Spätestens zu diesem Zeitpunkt war “die alte Saison endgültig beendet”, wie dies der Trainer von Borussia Dortmund, Jürgen Klopp, passend formulierte. Die im ausverkauften Rund der Dortmunder versammelten Fans von Borussia Dortmund und des Hamburger SV erlebten bei bestem Sommerwetter einen gelungenen Fußballabend mit vier Toren und vielen schönen Spielszenen, besonders durch das ausgezeichnete Dortmunder Duo im Mittelfeld, Mario Götze und Shinji Kagawa.

Dortmund startet überzeugend

Aus dem Bundesligakommentar vom 7. August

Imposanter hätte der Deutsche Meister nicht in die neue Spielzeit starten können. Mit einem überzeugenden Auftritt besiegte Borussia Dortmund den Hamburger SV mit 3:1 und festigte damit seinen Anspruch, auch in der 49. Auflage der Bundesliga mit in der Spitze zu agieren. Beeindruckend war auch die gut inszenierte Feier im ehemaligen Westfalenstadion, mit der die neue Runde in der deutschen Eliteliga gestartet wurde. Passend war auch die Konstellation, dass der Vereinspräsident des BVB 09, Dr. Reinhard Rauball, als Präsident der deutschen Fußballliga (DFL) mit einer Ansprache im ausverkauften Dortmunder Fußballtempel den Wettbewerb 2011/12 eröffnen durfte.