Ausstellung zum zehnjährigen Bestehen

Ein gelungener Abend zum Jahresabschluss der Lippstädter BVB-Freunde

Es war ein gelungener Abend, der von den “Optimisten” den insgesamt 47 Teilnehmern zum zehnten vorweihnachtlichen Treffen des Lippstädter BVB-Fanclubs geboten wurde. Unter den Besuchern des Jahresabschlusses der Anhänger des schwarzgelben Fußballs war in diesem Jahr auch der Leiter des städtischen Fachbereichs für Jugend und Soziales, Wolfgang Roßbach, selbst ein ehemaliger aktiver Fußballer und späterer Jugendtrainer.

Jugendarbeit bildet den Mittelpunkt.Beim zehnten vorweihnachtlichen Treffen der “Optimisten” formierten sich zum Gruppenbild von links nach rechts die Mitarbeiterin der mobilen Jugendarbeit der Stadt Lippstadt Dagmar Adams, Chefoptimist Bernhard Scholl, der städtische Streetworker Sascha Thiele, und der Chronist der Lippstädter BVB-Freunde, Hans Zaremba.

Jugendarbeit

Mit ihrem Chef waren ebenso die beiden aufsuchenden Jugendarbeiter der Stadt Lippstadt, Dagmar Adams und Sascha Thiele, in das Lokal der Freunde von Borussia Dortmund, Jathe`s Kegelbahnen” gekommen, wo ihr Vereinswirt Roland Jathe mit seinem Team die Gäste mit kühlen Getränken und schmackhaften Speisen aus seiner Küche bediente. Der Vorsitzende der “Optimisten”, Bernhard Scholl, hatte in seiner Begrüßung insbesondere das große Engagement der von ihm geleiteten und inzwischen 103 Mitglieder umfassenden Gemeinschaft für die Jugendarbeit herausgestellt. Daran wolle man auch im kommenden Jahr anknüpfen, wenn die im Vereinsregister eingetragenen Lippstädter BVB-Freunde auf zehn Jahre ihres Bestehens zurückblicken können. “Für dieses Ereignis wurden unterdessen auch schon einige interessante Vorstellungen entwickelt, die wir in das 825jährige Stadtjubiläum einflechten wollen”, berichtete der Öffentlichkeitsarbeiter und Chronist der “Optimisten”, Hans Zaremba. Dazu gehöre auch eine eigene Ausstellung, die im Mai in der Thomas-Valentin-Bücherei ausgerichtet werden soll.

Freude über gewonnenen Kalender.Dieter Lübbert (links) bekam aus den Händen des Chefoptimisten Berhard Scholl eine Jahresübersicht für 2010 mit vielen Fotos bekannter Dortmunder Borussen.

Eigenkomposition

Neben der großen Tombola, bei der jede erschienene Frau und jeder gekommene Mann mit einem schmucken Fanartikel von Borussia Dortmund bedacht wurde, konnte der Lippstädter Musiker und das Vorstandsmitglied der Anhängerschaft des BVB an der Lippe, Christian Schwede, mit einer neuen Eigenkomposition aufwarten. Mit ihr würdigte er zum 100jährigen Bestehen des Ballspielvereins 09 etliche namhafte und verdienstvolle Dortmunder Kicker vom ersten Nationalspieler vom Borsigplatz, August Lenz, über die Legenden des Europapokalsieges von 1966 in Glasgow, Lothar Emmerich, Siegfried Held und Aki Schmidt, bis zu erfolgreichen Akteuren des Champions-League-Erfolges von 1997 in München, Lars Ricken und Michael Zorc.

Eine musikalische Erinnerung an große Männer des BVB.Christian Schwede stellte bei der Jahresabschlussfeier der OPTIMISTEN seine neueste Komposition über die 100jährige Borussia Dortmund vor.

Einblicke für Interessierte

Die nachfolgenden Fotos vermitteln zusätzliche Einblicke in eine wirklich gelungene Jahresabschlussfeier der OPTIMISTEN für 2009 im Vereinslokal ‘Jathe`s Kegelbahnen’.