Forum für Fanclubs angeregt

Leserbrief für die Zeitung Der Patriot

Am Rande der Bande ist eine Glosse im lokalen Sportteil der örtlichen Tageszeitung “Der Patriot”. Dort erschien vor einigen Tagen ein Beitrag aus der Feder des leitenden Redakteurs Heinz Nienaber, wo er zum heimischen Fußballgeschehen in der Kreisklasse und Bezirksliga Bezüge zu den Bundesligisten aus Dortmund und Gelsenkirchen herstellte. Dazu hat jetzt der Öffentlichkeitsarbeiter der Lippstädter BVB-Freunde von den OPTMISTEN, Hans Zaremba, einen Leserbrief verfasst, der nachfolgend im Wortlaut an dieser Stelle veröffentlicht wird. Es bleibt abzuwarten, in welcher Form diese Zeilen auch ihren Eingang in die Lippstädter Zeitung finden.

Forum für Fanclubs angeregt.Leserbriefschreiber Hans Zaremba von den Lippstädter OPTIMISTEN.

“Lieber Sportkamerad Heinz Nienaber,

die Beiträge “am Rande der Bande” sind durchaus ansprechend, zumal einige von ihnen zweifellos amüsante Begebenheiten des Fußballsportes beinhalten. Sicherlich sind auch Analogien von Geschehnissen und Vereinen aus dem nahen Amateurfußball mit den etwas weiter entfernten Ligen und Clubs der Berufskicker interessant und vielfach auch zutreffend. Doch wenn die Erzrivalen aus dem Ruhrgebiet zu Vergleichen mit den heimischen Akteuren aus der Bezirksliga und Kreisklasse herangezogen werden, dann wäre es passend, auch die bedeutenden Clubs beide mit ihren traditionellen und klangvollen Namen in der Sportszene, Borussia Dortmund und Schalke 04, zu erwähnen.

Wer allerdings meint die Schwarzgelben auf den Begriff “Lüdenscheid-Nord” reduzieren zu müssen, darf bei den Königsblauen die Marke “Herne-Ost” nicht ausblenden. Als bekennender Dortmunder Borusse und ständiger Begleiter der Ereignisse in der Bundesliga ist dem Verfasser dieser Zeilen bewusst, dass gewisse Rivalitäten zwischen den westfälischen Nachbarn im Fußballoberhaus ein förderliches Element sind. Da gibt es zweifellos auch einige unterhaltsame Sprachschöpfungen über die vom Borsigplatz und die anderen vom Schalker Markt, die obendrein noch genügend Anlass zum Schmunzeln geben und von den Medien ebenso gerne aufgegriffen werden.

Wünschenswert wäre es jedoch, wenn die Lokalpresse mit ihrer Berichterstattung öfter Anleihen bei diesen großen Vereinen nehmen und ihre Leitfunktion für den gesamten Fußballsport in der Region herausstellen würde. Die vielen Anhänger des BVB 09 und des FC 04 in unseren Breiten würden dies sicherlich begrüßen. Schön wäre es auch, wenn die Heimatzeitung den Fangemeinschaften der westfälischen Ligisten ein ständiges Forum einrichten könnte.

Hans Zaremba”