Ausgabe 2/2008

Borusseum
Begeisterung auf der Südtribüne.Gemeinsame Fahrten zu den Spielen der Dortmunder Borussia gehören auch zu den Veranstaltungsangeboten der Lippstädter OPTIMISTEN.

Jugendarbeit vor Ort

Über die gemeinsamen Fahrten zu den Bundesligaspielen der Dortmunder Borussia hinaus werden von den Lippstädter OPTIMISTEN auch viele Maßnahmen vor Ort durchgeführt. Besonders stolz ist die heimische Anhängerschaft des BVB auf ihre Jugendarbeit, die sie mit vielen eigenen Veranstaltungen seit dem Beginn ihres Bestehens kontinuierlich ausrichtet, wie dies ihr Chef Bernhard Scholl bei der Übergabe der Vereinschronik vor dem Borussenstadion betonte. “Sie soll auch ein Anreiz für andere Gruppen aus der großen BVB-Schar sein, ähnliche Angebote für die Jugendlichen zu arrangieren.” Seit 2001 habe man allein sieben Hallenturniere und seit 2002 schon sechs Bolzplatzvergleiche durchgeführt, die in Kooperation mit dem Familienbüro der Stadt Lippstadt und dem “Treff am Park” stattgefunden haben. “Alle Wettkämpfe zeichnete eine gelungene Zusammenarbeit von ehrenamtlicher Arbeit und beruflichem Engagement aus”, erinnert sich der Chefoptimist an die vielen interessanten Stunden der Vorbereitung und Realisierung der gemeinsamen Anstrengungen mit den Sozialpädagogen aus dem Jugendamt, den Mitarbeiterteam des Begegnungszentrums am Theodor-Heuss-Park und den Mitgliedern der von ihm geleiteten Gemeinschaft.

Fußball als Bindeglied

“Es ist bei allen diesen Veranstaltung immer wieder offensichtlich geworden, welche große Bedeutung der Fußball als Bindeglied für die unterschiedlichsten Aktionen hat”, hob der leidenschaftliche Lippstädter Oberborusse bei seinem Besuch in Dortmund hervor. Im April stehe der nächste Wettkampf in den Sporthallen am Dusternweg auf dem Spielplan und im Mai die Freiluftkonkurrenz auf dem Gelände neben der Kleingartenanlage am Hogrebenweg auf der Agenda. “Auch darüber wird es sicherlich wieder viel zu berichten geben, was später gleichfalls in die Archive aufgenommen wird”, kündigt der Chronist Hans Zaremba eine Fortführung der Aufzeichnungen über den schwarzgelben Fußball und seine Begleitung in Lippstadt an.