OPTIMISTEN
Home
OPTIMISTEN
Geschichte
Journal
Wann, Wer, Wo?
Spielbesuche
Pressemitteilungen
Bundesligakommentar
BVB-Infos
Vereinslokal
Kontakt
Verantwortliche
Satzung
Aufnahmeantrag
Impressum
Links

OPTIMISTEN
Mitteilungen für die Öffentlichkeit

„Wir müssen alles geben, um das Spiel zu gewinnen“ [25.11.2017]

Von Boris Rupert (Dortmund) mit Fotos von Hans Zaremba (Lippstadt)

Die Vorfreude steigt. „Ich bin Fußball-Liebhaber“, sagt Peter Bosz einen Tag vor dem Aufeinandertreffen zwischen Schwarzgelb und Königsblau: „Es ist mein erstes Revierderby ist. Als ich noch Spieler und Trainer in Holland war, hat man auch dort schon über dieses Revierderby gesprochen. Es muss etwas Besonderes sein.“


Ein besonderes Spiel muss auch mit einem Dreier für den BVB enden: Das meinen Oliver Weiß und Bernhard Scholl von den Lippstädter OPTIMISTEN am Vorabend des Derbys.

Besonderes Spiel

Dieses besondere Spiel wird am Samstag um 15.30 Uhr im natürlich ausverkauften Signal Iduna Park angepfiffen. Bosz hat alles dafür getan, die Mannschaft bestmöglich einzustellen für diese Partie. „Mit den Spielern sprechen, trainieren – aber am Ende ist es das Wichtigste, dass man die Spiele gewinnt. Dann bekommen die Spieler das Vertrauen, das sie brauchen. Wir haben am Anfang gezeigt, dass wir aus einer guten Organisation heraus guten Fußball spielen können, dass wir kämpfen können.“

Auch sie erwarten einen Sieg ihres BVB. Daniel Böhme, Peter Schriewersmann und Andre Schürmann, die gleichfalls am Abend vor dem Klassiker in Dortmund bei der optimistischen Monatsversammlung in Lippstadt zugegen waren.

Ausführliche Erläuterungen

Ausführlich erläuterte der Coach auf der Pressekonferenz seine Gründe dafür, wie und wie oft trainiert wird. Bosz sagte zur Diskussion im Umfeld: „Das ist mir zu einfach. Am Anfang der Saison, als wir physisch noch nicht so gut waren wie jetzt, haben wir das 90 Minuten lang durchgehalten und oft zum Ende der Spiele noch Tore gemacht. Schon da haben wir gezeigt, dass unsere Kondition gut war.“ Er sieht die Gründe eher in Rückschlägen in Form von Gegentoren: „Dann ist die Enttäuschung groß. Aber dann muss der Kopf oben bleiben. Da muss man weitermachen!“

Peter Bosz: „Ich konzentriere mich nur auf das Spiel morgen. Wir müssen bis zum Letzten kämpfen. Ich bin mir sicher, dass wir – mit unseren Qualitäten – das Derby gewinnen, wenn wir alles geben.“

zurück

© 2005 by PaGo Computer &Telekommunikation