OPTIMISTEN
Home
OPTIMISTEN
Geschichte
Journal
Wann, Wer, Wo?
Spielbesuche
Pressemitteilungen
Bundesligakommentar
BVB-Infos
Vereinslokal
Kontakt
Verantwortliche
Satzung
Aufnahmeantrag
Impressum
Links

OPTIMISTEN
Die Lippstädter BVB-Freunde OPTIMISTEN

Wir - die OPTIMISTEN in Lippstadt - haben uns als der im Register beim Amtsgericht in Paderborn eingetragene Verein (e.V.) der Lippstädter Freunde des BVB 09 (Ballspielvereins Borussia Dortmund) am Freitag, 5. Mai 2000 gegründet. Paten dieser Gründung im damaligen und ersten Vereinslokal der OPTIMISTEN, "Zum Krug", in der Pappelallee 18, waren der frühere und im Dezember 2007 im Alter von 101 Jahren verstorbene Trainer des BVB 09, Ferdinand Fabra (damals schon 93 Jahre alt), und die vormaligen Nationalkicker und Lizenzspieler der 50- und 60ziger von Borussia Dortmund, Lothar "Emma" Emmerich (im August 2003 einen Krebsleiden erlegen) und Alfred "Aki" Schmidt.

Vereinsgründung am Freitag, 5. Mai 2000 im damaligen Vereinslokal "Zum Krug".

Vereinsgründung am Freitag, 5. Mai 2000 im damaligen Vereinslokal "Zum Krug". Lothar "Emma" Emmerich (links) übergibt den neuen Verantwortlichen und Gründungsmitgliedern der OPTIMISTEN, Vorsitzender Bernhard Scholl und dem Öffentlichkeitsarbeiter Hans Zaremba zum Start die ersten Fanartikel aus dem Fundus der Dortmunder Borussia.

Die Ziele der OPTIMISTEN

Im Frühjahr 2015 gehören unserer Gemeinschaft knapp 140 Mitglieder an. Der älteste OPTIMIST ist 76 Jahre alt, der jüngste zählt gerade mal ein gutes Jahr. Unsere Vereinsziele sind die Förderung der Jugendhilfe. Diesen Zweck haben wir in unserer Satzung beschreiben. Neben dem vielfältigen Katalog der Jugendarbeit und die Angebote der alternativen Freizeitmöglichkeiten sind dies auch Beiträge zur Schaffung einer Stadtteilidentität für den Lippstädter Südwesten, wo wir unsere Wurzeln haben. Dabei orientieren wir uns als OPTIMISTEN an die gemeinsamen Interessen für den 1909 in Dortmund gegründeten BVB.

Momentaufnahme vom Sommerfest 2003.

Momentaufnahme vom Sommerfest 2003. Markus Rüth, damaliger Jugendbeauftragter, umringt von fußballbegeisterten Kids auf der Wiese des "Treff am Park" an der Ecke von Weidegrund und Nußbaumallee.

Monatlich ein Treffen

Fast jeden Monat treffen wir uns, die OPTIMISTEN, zu einer öffentlichen Veranstaltung in unserem Vereinslokal. Als im Oktober 2004 unsere bisherige Heimstatt "Zum Krug" seine Tore schloss, haben wir unseren Treffpunkt in das knapp tausend Meter westlich gelegene Lokal "Jathe`s Kegelbahnen", Nußbaumallee 40, Lippstadt, verlegt. Dort findet in der Regel jeweils am letzten Freitag im Monat um 19.09 Uhr eine öffentliche Zusammenkunft statt.

Aktuelle Informationen über die Lippstädter OPTIMISTEN und die Dortmunder Borussia.

Aktuelle Informationen über die Lippstädter OPTIMISTEN und die Dortmunder Borussia. Auch nach ihrem Umzug auf "Jathe`s Kegelbahnen" ist der Schaukasten der BVB-Freunde in Lippstadt vor dem ehemaligen Vereinslokal "Zum Krug" in der Pappelallee 18 bestehen geblieben. Im Mai 2003 nahm Alfred "Aki" Schmidt, heute Fanbeauftragter und 1965 Spielführer der Pokalsiegerelf des BVB 09, diese Informationsquelle der OPTIMISTEN und des BVB unter die Lupe.

Lockerer Stammtisch rund um den BVB

Neben einem offiziellen Teil (eine Vorstandssitzung zu den aktuellen Fragen unseres Vereins) wird auch immer ein lockerer Stammtisch zu allen Themen rund um den BVB und den Fußball angeboten. "Jeder, der an diesen Treffen teilnehmen möchte, ist dazu herzlich willkommen", lädt der Vorsitzende der Lippstädter Fans des BVB, Bernhard Scholl, zum Besuch der schwarzgelben Kellerrunden ein. Alle Termine der OPTIMISTEN werden beizeiten über das Internet (http://www.optimisten-lippstadt.de) unter der Rubrik Wann, Wer und Wo? angekündigt.

Erstes Treffen nach dem Umzug in das neue Vereinslokal "Jathe`s Kegelbahnen" am 29. Oktober 2004.

Erstes Treffen nach dem Umzug in das neue Vereinslokal "Jathe`s Kegelbahnen" am 29. Oktober 2004. Mit im Bild der Vorsitzende der Lippstädter Borussenfreunde, Bernhard Scholl (in der Mitte im schwarzen Pullover), und rechts neben ihm sein Mitstreiter und Pressesprecher der örtlichen schwarzgelben Gemeinde, Hans Zaremba (im gelben Sweater und mit BVB-Schal).

Fahrten in das Westfalenstadion

Darüber hinaus richten wir auch Fahrten zu den Bundesligaspielen unseres BVB im Dortmunder Westfalenstadion aus. Dazu setzen die OPTIMISTEN jeweils Sonderbusse ein. Die Abfahrt nach Dortmund erfolgt vom Vereinslokal und dahin kehren die Busse mit den OPTIMISTEN und ihren Freunden wieder zurück. Bei allen Touren wird für das leibliche Wohl der Fußballreisenden gesorgt. Auch diese Einzelheiten können allesamt über Wann, Wer und Wo? unserer Homepage abgerufen werden.

Gruppenbild im Oktober 2004 vor dem Westfalenstadion.

Gruppenbild im Oktober 2004 vor dem Westfalenstadion. In der Bildmitte Bernhard Scholl (mit Mütze) im Kreis von mitgereisten OPTIMISTEN und Fans vom Bundesligagast des Hamburger SV.

© 2005 by PaGo Computer &Telekommunikation