OPTIMISTEN
Home
OPTIMISTEN
Geschichte
Journal
Wann, Wer, Wo?
Spielbesuche
Pressemitteilungen
Bundesligakommentar
BVB-Infos
Vereinslokal
Kontakt
Verantwortliche
Satzung
Aufnahmeantrag
Impressum
Links

OPTIMISTEN
Bundesligakommentar

Ruhrderby mit Nullnummer [27.10.2019]

Der Bundesligakommentar von Hans Zaremba

Das torlose Match zwischen den Erzrivalen aus Gelsenkirchen und Dortmund, auf das so viele am vergangenen Wochenende geschaut haben, lässt sich wie folgt veranschaulichen: Ein eifriger FC Schalke 04, eine harmlose Borussia Dortmund. Kurzum ein Spiel, in dem die Stürmer vermisst wurden und auch nur so enden konnte.


Sieht auf Lucien Favre schwere Zeiten zukommen: Der Bundesligakommentar von Hans Zaremba, der sich nach der Nullnummer im Revierderby mit der Zukunft des BVB-Trainers befasst.

Dortmund

Auch im 177. Revierderby haben die Schwarz-Gelben keinen Befreiungsschlag für ihren Übungsleiter Lucien Favre landen können. Der BVB-Coach musste sich im Duell bei den Königsblauen mit einem 0:0 zufrieden geben - und war damit noch gut bedient. Drei Tage nach dem 0:2 in der Champions League bei Inter Mailand war der Klassiker auf dem Berger Feld für die Sympathisanten der Dortmunder Borussia - auch für die von den Lippstädter „Optimisten“ - eine wiederholte Enttäuschung. Die Debatte über den heftig in die Kritik geratenen Trainer wird nicht aufhören, wenn die von ihm betreute Mannschaft nicht bald eine Reihe von überzeugenden Auftritten abliefert. Der Schweizer bleibt somit unter besonderer Beobachtung. Schon erinnern sich viele der (vermeintlichen) Experten an die früheren Stationen des 61-jährigen bei Hertha BSC und Borussia Mönchengladbach, wo bekanntlich jeweils zum Schluss seiner Engagements vorzeitige Vertragsauflösungen standen.

Gelsenkirchen

Dagegen scheint gegenwärtig am Schalker Markt nach den etlichen Berufungen von Betreuern seit dem Sommer 2015 (André Breitenreiter, Markus Weinzierl, Domenico Tedesco und Huub Stevens) die Position des jetzigen Mannes auf der Bank, David Wagner, gesichert zu sein, auch wenn die von ihm aufgebotene Equipe nicht nur nach der Einschätzung der Fans der Knappen in Lippstadt („Graf Bernhard“) und in Wadersloh („Füchse“) die Begegnung mit dem BVB 09 eigentlich hätte gewinnen müssen. Offensichtlich gelingt es aber dem beim Saisonstart aus England von Huddersfield Town zum Vorortverein gekommenen Fußballlehrer im Unterschied zu seinen Kollegen in Dortmund und München aus der von ihm anvertrauten Auswahl das optimale Leistungsvermögen herauszuholen. Ein Beifall, der in den letzten Wochen verschiedentlich in der Fußballszene zu registrieren war.

München

Obwohl der FC Bayern München immer noch in der Bundesliga im Spitzenfeld vertreten ist und durchaus Chancen auf eine Titelverteidigung hat, steht sein Cheftrainer Niko Kovač fortgesetzt unter Druck. Das 2:1 seiner Crew gegen den Aufsteiger aus Berlin-Köpenick hat daran nicht viel geändert. Der Sieg über Union aus Ost-Berlin war für den 1971 in West-Berlin geborenen Kroaten nur eine Momentaufnahme. Überragend war wieder der einst in Dortmund tätige Robert Lewandowski, der im neunten Bundesligaspiel bereits seinen 13. Treffer versenken und somit einen neuen Rekord im Fußballoberhaus markieren konnte.

Paderborn

Erfreuliches war nach dem neunten Spieltag für den SC Paderborn 07 zu vermelden. Mit seinem 2:0 schaffte der Aufsteiger aus dem Hochstift seinen ersten Saison-Sieg, bleibt aber mit nur vier Punkten im Tabellenkeller hängen. Zweifellos ein für die Psyche der Domstädter wichtiger Dreier. Ob sich die Blau-Schwarzen damit nach und nach aus dem Tal der Tabelle hieven können und noch eine echte Chance auf den Klassenerhalt haben, lässt sich nur schwer vorhersagen. Notwendig wäre jetzt bis Weihnachten eine Serie mit mehreren Siegen.

Mönchengladbach

Behagen war auch bei den Lippstädter Freunden von Mönchengladbach nach dem Dreier der Fohlen gegen Eintracht Frankfurt (4:2) und das Halten der Tabellenführung zu spüren. Es bleibt damit in der Bundesliga spannend, was lange von ihren Anhängern vermisst wurde.

zurück

© 2005 by PaGo Computer &Telekommunikation