OPTIMISTEN
Home
OPTIMISTEN
Geschichte
Journal
Wann, Wer, Wo?
Spielbesuche
Pressemitteilungen
Bundesligakommentar
BVB-Infos
Vereinslokal
Kontakt
Verantwortliche
Satzung
Aufnahmeantrag
Impressum
Links

OPTIMISTEN
Bundesligakommentar

An dieser Stelle werden nach jedem Spieltag in der Fußballbundesliga die Kommentare aus der Feder des Chronisten der Lippstädter BVB-Freunde, Hans Zaremba, veröffentlicht. In der Regel sind die Anmerkungen des Beauftragten für die Öffentlichkeitsarbeit der OPTIMISTEN zum aktuellen Geschehen in der deutschen Fußballszene bereits am Sonntagabend um 22.00 Uhr unter www.optimisten-lippstadt.de und www.HansZaremba.de zu finden. Also noch Stunden bevor die Montagszeitungen mit ihren Sportteilen in den Briefkästen und die Fußballfachblätter an den Kiosken sind.

Mit dem Beginn der Fußballrückrunde 2005/06 im Januar 2006 erscheinen diese Analysen am darauffolgenden Wochenende als ständige Kolumne auch in der Publikation „Lippstadt am Sonntag“ und werden in diesem Blatt wie folgt angekündigt: „Der Pressesprecher des Lippstädter BVB-Fanclubs „Optimisten“, Hans Zaremba, kommentiert die wichtigsten Begegnungen der Fußballbundesliga und nimmt dabei neben den Spielen der Dortmunder Borussia auch die spannendsten Partien anderer Vereine im Blick.“ Die in der Wiedenbrücker Straße in Lippstadt beheimatete und mit einer Auflage von 51.200 Exemplaren erscheinende Zeitung gelangt am Samstag ab 15.00 Uhr in alle Haushalte im Stadtgebiet von Lippstadt und in den benachbarten Kommunen von Anröchte, Erwitte, Rüthen und Wadersloh mit ihren Orts- und Stadtteilen.

Der BVB in einer echten Krise [06.11.2017]

Wie gut ist derzeit die Bundesliga wirklich? Eine Frage, die nach den Schlappen der deutschen Vereine in den europäischen Wettbewerben verstärkt diskutiert wird. Die Antwort lieferte am 11. Spieltag das sogenannte Topspiel in Dortmund: Die Bayern sind schwächer als in den vergangenen Jahren und die Borussen noch wirkungsloser. weiter

BVB von den Bayern verdrängt [29.10.2017]

Neun Spieltage dominierte Borussia Dortmund die 55. Auflage der Bundesliga. Dies insbesondere durch ihre ersten fünf Begegnungen ohne jeglichen Gegentreffer zum Saisonauftakt. Doch derweil hat sich das Bild gewandelt: Der FC Bayern München hat den BVB von der Spitze verdrängt und kann nun entspannt im Dortmunder Fußballtempel zum Topspiel des elften Spieltages gegen die Schwarzgelben auflaufen. weiter

Bremen und Köln droht der Abstieg [22.10.2017]

Es war ein schwer erkämpftes 1:0, das München beim Nord-Süd-Gipfel in Hamburg errang. Während der Rekordmeister damit in Punkten mit dem Spitzenreiter aus Dortmund gleichziehen konnte, wird die Lage für die Rothosen fortwährend brenzliger. weiter

Bremen und Köln in großen Nöten [16.10.2017]

Offensichtlich hat die Verpflichtung von Jupp Heynckes beim FC Bayern München neue Kräfte freigesetzt. Es ist schon erstaunlich, wie der Titelverteidiger nach dem Wechsel seines Übungsleiters den SC Freiburg mit 5:0 bezwungen hat. Während der bislang enttäuschende Rekordmeister von der Isar nun wieder den Blick nach oben richten kann, musste der Tabellenführer aus Dortmund gegen die Emporkömmlinge aus Leipzig vor eigener Kulisse mit dem 2:3 eine schmerzliche Niederlage hinnehmen. weiter

Krise bei den Bayern [02.10.2017]

Als am Samstag, 24. August 1963, die Bundesliga ihren Spielbetrieb aufnahm, zählten die Traditionsvereine Borussia Dortmund, Hamburger SV, 1. FC Köln und Werder Bremen zu den vom DFB bestimmten 16 Erstligisten und waren zugleich die führenden Clubs des gerade geschaffenen neuen deutschen Fußballoberhauses. 54 Jahre spielt dieses Quartett immer noch in der Beletage des Fußballs mit, auch wenn die Dortmunder, Kölner und Bremer zeitweilig in der zweiten Liga unterwegs waren. Doch in 2017 gehören nur noch die Schwarzgelben zur absoluten Spitze, während sich die anderen drei Gründungsmitglieder in einem chronischen Existenzkampf befinden. weiter

zum Archiv

© 2005 by PaGo Computer &Telekommunikation